Accamino

 

 

Herzlich Willkommen in der Reisewelt von Accamino Reisen

 

Sie fragen sich sicher, wofür „Accamino“ steht? Es ist eine Wortschöpfung aus dem Spanischen und bedeutet so viel wie „zugänglicher Weg“ und gilt als Philosophie unseres Unternehmens, Wege zu finden, um auch mobilitätseingeschränkten Menschen das Reisen zu ermöglichen.

 

Felix Karsch begründete Accamino Reisen im Herbst 2012. Inspiriert wurde er im Jahr 1997 durch seinen Zivildienst in einem Heim für mehrfachbehinderte Erwachsene. Während seines Tourismusstudiums in den Folgejahren kehrte er immer wieder zurück und half dort aus. Was lag also näher, als Beruf und Leidenschaft miteinander zu verbinden? In den Jahren danach begleitete er Gruppen von fünf bis 20 Rollstuhlfahrern auf knapp 20 Reisen quer durch Europa und Nordafrika. Bevor er Accamino Reisen gründete, war er zwei Jahre lang bei LeRo Minusvál S.L., dem Pflege- und Beförderungsunternehmen im Spa & Sport Hotel Mar y Sol in Los Cristianos auf Teneriffa angestellt. Danach kehrte er nach Deutschland zurück und gründete in der Hauptstadt zunächst „Berlin for All“, spezialisiert auf barrierefreie Berlinreisen. Mittlerweile buchen mobilitätseingeschränkte Menschen aus der ganzen Welt diese Spezialangebote in der Metropole. Seit 2012 erweiterte er das Angebot deutlich. Da immer mehr zufriedene Kunden auch nach anderen Zielen fragten, wurde „Accamino Reisen“ und die Marke „Germany for All“ ins Leben gerufen, um die gleiche Bandbreite von qualitativ hochwertigen Angeboten nun auch in Deutschland, Europa und weltweit anbieten zu können.

 

 Im November 2013 wurde aus Accamino  Reisen die Accamino Reisen GmbH.  Mitgesellschafter und Geschäftsführer sind  nun neben Felix Karsch auch Sönke Sörensen-Petersen und Yvo Escales. Sönke Sörensen-Petersen bereichert das Unternehmen durch seine langjährige Erfahrung und exzellente Kompetenz als ehemaliger Inhaber von vier Reisebüros. Er wird durch seine Branchenkenntnisse in der Touristik wesentlich zum Auf und Ausbau des Reiseangebotes von Accamino Reisen GmbH beitragen. Yvo Escales, der ebenso wie Felix Karsch und Sönke Sörensen-Petersen ein Studium der Touristik-Betriebswirtschaftslehre absolviert hat, hat ebenfalls nach seinem Zivildienst den Weg in die Reisebranche für Menschen mit Behinderung gefunden. Als Herausgeber eines jährlich erscheinenden Reiseratgebers für Menschen mit Behinderungen und einer mehrmals jährlich erscheinenden Zeitschrift für diese Zielgruppe hat er in den vergangenen 30 Jahren ein umfangreiches Branchenwissen erworben.

 Seit dem 01.09.2014 bereichern Daniela  Hentschke und Elena Kirsch als  Auszubildende zur Tourismuskauffrau das  Team und gestalten kreativ und motiviert  den weiteren Aufbau mit. Nach Besuch  eines `Reise-Assistenz-Kurses für Menschen mit Behinderungen` sind die beiden Abiturientinnen bereits jetzt in der Lage, einige der Gruppenreisen zu begleiten.

 

 Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim  Endecken und freuen uns, Sie auf einer  Reise mit uns begrüßen zu dürfen!

 Ihr Team von Accamino Reisen